Bücherregal für Lese-Lounge

In unserem neuen Zuhause hatten wir einen Durchgangsraum im ersten Stock frei, der mal eine alte Küche beheimatet hatte. Die Küche haben wir entfernt und dann überlegt, was wir aus diesem Raum machen könnten.

Ein Um-/Ankleidezimmer? Eine Bibliothek? …..
Die große Anzahl unserer Bücher – wir lesen beide sehr gerne – hat uns letztlich den Entschluss leicht gemacht. So haben wir uns daran begeben, den Raum zu einer Lese-Lounge umzufunktionieren. Als es dann nach umfangreichen Renovierungs-Arbeiten ans Einrichten ging, suchten wir lange nach passenden Bücherregalen im Netz. Einige waren zu wuchtig, andere hatten die falsche Farbe, und wieder andere haben uns einfach nicht gefallen. Was tut also der Heimwerker?……. er baut selber ein Bücherregal.

Für das Regal haben wir Buchenholz genommen, die Bretter passend zurecht gesägt, an den Kanten kleine Hölzer als Buchstützen befestigt und dann alles in Form eines Baumes zusammengeschraubt.

Als Gimmick hat meine Freundin dann noch an einem Haken – natürlich mit dem passenden Zeitungshalter wie früher in den Kneipen – eine alte Zeitschrift vom Tag ihrer Geburt befestigt.

Jetzt haben unsere Bücher einen schönen Platz gefunden.

Passend zu der Lounge haben wir dann noch eine kleine alte Holzkiste bei ebayKleinanzeigen erstanden, diese abgeschliffen und wieder hübsch aufgearbeitet. Nun dient sie als Tisch und Buchablage. Auch dies eine schöne Upcycling-Idee, die wir mit unserem Wissen umsetzen konnten.

Einzigartig & individuell.

Über ebay-Kleinanzeigen fanden wir zudem noch eine kleine Holzkiste/Truhe, die wir wieder hübsch machen werden. Das sie in der Lese-Lounge ihr neues Zuhause finden wird, das ist schon klar. Auch sie soll eine paar Büchern ein Zuhause geben….. aber das wird eine neue Geschichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.